Mein Papa war für mich immer ein Vorbild

Ein Interview mit Herrn Pack von Amelia Pack.

Guten Tag! Ich komme von den ,,Rasenden Reportern", um Fragen über Ihre Arbeit am BGH zu stellen. Haben Sie jetzt Zeit? Okay, super! Dann fangen wir an! Also, was haben Sie studiert?

Ich habe Englisch und Biologie studiert. Ich wollte Lehrer werden, denn mein Papa war für mich immer ein Vorbild. Er war auch schon Lehrer. Ich hatte Englisch und Biologie Leistungskurs, das hat mich halt schon immer sehr interessiert.

Wieso wollten Sie Lehrer werden?

Ich wollte immer mit Kindern etwas zusammen machen und das hat mir schon immer Spaß gemacht. Noch heute macht mir das großen Spaß.

Hat ihre Familie Sie unterstützt in dem, was Sie werden wollten?

Ja, auf jeden Fall!
(Fängt an zu summen, wird dann aber wieder ernst.)

Was mögen Sie an Ihrem Beruf?

Ich mag es ganz besonders, einen engen Kontakt zu den Schülern zu haben, mit denen Scherze zu machen und zu sehen, wie sie sich entwickeln und ganz allgemein mit denen zusammen zu arbeiten.

Was ist das Besondere am BGH?

Ich glaube, das Besondere am BGH ist, dass man sich bei uns sehr um die Schüler kümmert und dass es alles sehr freundlich zugeht und die Lehrer sich sehr für ihren Job engagieren.

Finden Sie etwas lästig oder unangenehm an Ihrem Beruf?

Na ja, also Klausuren oder Klassenarbeiten korrigieren mag ich nicht so besonders gerne.

Was macht am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht es, wenn man eine gute Unterrichtsstunde hat, wenn Lehrer und Schüler Spaß im Unterricht haben und alle gut mitmachen.

Wie lange sind Sie schon Lehrer?

23 Jahre.

Haben die Kinder sich über die Jahre verändert?

Ja, die haben sich verändert.

Würden Sie Ihren Beruf weiterempfehlen und wenn ja, warum?

Also ich würde den schon weiterempfehlen, denn es lohnt auf jeden Fall und zwar nicht wegen der Ferien, sondern weil man immer neue Situationen erlebt. Also ich mag es!

Okay, das waren alle Fragen, die ich stellen wollte. Vielen Dank für Ihre Zeit, Herr Pack! Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!

(Am Ende fängt Herr Pack an, etwas von Coldplay zu singen und lacht.)