Post aus dem Vereinigten Königreich

Im „English Room“ wird natürlich auch über den Englischunterricht gesprochen und es gibt natürlich Unterstützung, wenn Schülerinnen und Schüler mit Fragen zu Alexandra Pack kommen, aber das ist eigentlich nicht der Schwerpunkt ihrer Arbeit.

Das Konzept von Frau Pack geht nämlich in eine ganz andere Richtung: Lebensnah, alltagsbezogen und kreativ soll die Arbeit im „English Room“ sein. Manche Projekte werden von langer Hand vorbereitet, andere entstehen spontan in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern.

Im letzten Schuljahr erreichte z.B. die Nachricht vom Tod des Prinzen Philip den „English Room“ und löste große Betroffenheit aus. Von vielen Seiten wurde der in diesem Zusammenhang Wunsch geäußert, der Queen mit einem Kondolenzbrief die Anteilnahme am Tod ihres Prinzgemahls auszudrücken. - Und natürlich wurde diese Idee sofort in die Tat umgesetzt: Ein Text wurde formuliert, eine Karte geschrieben, die Adresse gesucht und der Brief verschickt.

Damit schien eine weitere Aktion des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen erfolgreich abgeschlossen zu sein. Doch diese Einschätzung erwies sich als falsch, denn zur Überraschung aller Beteiligten traf kurz vor den Sommerferien ein Antwortbrief aus dem Palast in Herchen ein, in dem sich die Queen für die Anteilnahme der Schülerinnen und Schüler bedankte und der große Freude in der Schulgemeinde auslöste.

Wieder einmal hat damit eine Aktion des „English Room“ zu einem überraschenden und positiven Ende geführt - und wir sind uns sicher, dass dies nicht die letzte erfolgreiche Aktion sein wird.