„Faire Weihnachten“ im Eine-Welt-Laden des BGH

Schon viele Jahre gibt es am Bodelschwingh-Gymnasium Herchen den Eine-Welt-Laden, dessen Verkaufsstand in den großen Pausen geöffnet wird und unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur Informationen, sondern mit kleineren Snacks vor allem eine nützliche Auswahl an Produkten des „täglichen Bedarfs“ anbietet.

Zur großen Freude unserer Schule besteht seit dem Herbst dieses Schuljahres eine Kooperation zwischen dem Bodelschwingh-Gymnasium Herchen und dem Eine-Welt-Laden in Rosbach, dessen Produkte im Eine-Welt-Stand der Schule verkauft werden, so dass auch das Angebot erweitert werden konnte.

Um gerade zur Adventszeit auf die Bedeutung fair gehandelter Produkte aufmerksam zu machen, hat das „Fairtrade-School-Team BGH“ unter der Leitung von Frau Lock und Herrn Prokop einen Schreibwettbewerb veranstaltet. Gesucht wurden weihnachtliche Geschichten oder Gedichte rund um das Thema fairer Handel. Als Anerkennung winkte den Gewinnern neben einer Urkunde auch Gutscheine für den Eine-Welt-Laden in Rosbach.

Am vergangenen Freitag wurden schließlich nach längerer Beratung die Sieger und Siegerinnen des „fairen Weihnachten-Schreibwettbewerbs“ geehrt. - Natürlich wegen der aktuellen Umstände digital, aber nicht mit weniger Freude für die Gewinnerinnen und Gewinner.

Über Preise freuten sich aus der Erprobungsstufe Jasper Lütz (5a), gefolgt von Paul Lukas Vogel (6B) und Phil Neuhoff (5a). Den ersten Platz der Mittelstufe belegt der Kurs „Evangelische Religion“ der Klassen 7b/c, den zweiten belegt Emily Hotze (8a), auf Platz drei schaffte es ein von Alice Salzmann, Amalia Pack, Emilie Sophie Eigensehr und Emily Hotze (alle 8a) gemeinsam verfasstes Gedicht. Und aus der Oberstufe überzeugte eine Geschichte von Lena Ziegenhohn (Stufe 11).