Erfolgreicher Start des Streicherkurses am Bodelschwingh-Gymnasium Herchen

Fast 30 Kinder der Unterstufe beginnen mit einer spannenden Saitenzauberei

Nach vielen Wochen der Vorbereitung, nach mehreren Probierstunden auf verschiedenen Streichinstrumenten, nach geduldigem Warten im Musikraum, bis schließlich das gewünschte Instrument in der passenden Größe zugeteilt wurde, ist es endlich so weit: Fast 30 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen stehen und sitzen zum ersten Mal auf der Bühne der Schulaula und streichen gemeinsam die „Rakete“. Ganz leise und langsam geht es auf den A-Saiten der Geigen, Bratschen und Celli los, doch dann steigert sich der Antrieb, es wird immer lauter und schneller, bis die Rakete schließlich abhebt – da kommt schon ein ordentlicher Streichersound zusammen!

In den nächsten Monaten werden die Kinder gemeinsam die nötigen Techniken erlernen, um bald im Streichorchester die ersten Stücke zusammen musizieren zu können. Mit Geduld und sicherlich auch Fleiß werden sich hoffentlich bald erste Melodien und mehrstimmige Arrangements spielen lassen - der Spaß am gemeinsam gestalteten Klang steht dabei stets im Mittelpunkt.

Dank gilt an dieser Stelle vor allen Dingen dem Förderverein des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen für die großzügige Spende, von der der neue Instrumentensatz angeschafft werden konnte. Dank gilt aber auch dem neuen Musikkollegen Martin Brenne, der mit viel Beharrlichkeit und Sachkenntnis dieses Projekt im kostenfreien AG-Format über die Sommermonate vorbereitete und nun gemeinsam mit Imke Frobeen anleitet.

Im kommenden Schuljahr startet für die neuen 5. Klassen übrigens ein neuer Streicherkurs parallel zum Chor- und Tanz-Angebot. Diese drei Schwerpunkte der musikalischen Betätigung werden dann sogar in den regulären Musikunterricht der Unterstufe integriert, so dass alle neu eingeschulten Kinder ganz selbstverständlich integriert werden und individuell auswählen können. Am Tag der Offenen Tür am 20.11.2021 lädt die Fachschaft Musik gerne zum Schnuppern ein!