Dankesbrief aus Bethel

Unsere diesjährige „Brockensammlung“ hat erneut ein ansehnliches Ergebnis erzielt. Von den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel haben wir daher ein „Dankeschön“ zugesandt bekommen, das an dieser Stelle an die Schulgemeinde weitergegeben werden soll.

Sehr geehrte Frau Kriege,

Ihre Kleiderspende ist unversehrt in Bethel eingetroffen. Gern bestätigen wir Ihnen den Eingang der ca. 500 kg Kleidung. Für Ihre ermutigende Hilfe danken wir Ihnen sehr herzlich auch im Namen der Menschen, denen Ihre Unterstützung zugute­kommt.

Oftmals erhalten wir Dinge, die für die Spenderinnen und Spender nicht nur einen materiellen Wert hatten: Liebgewonnene „Schmuckstücke“, außergewöhnliche Gegenstände, die in ihrem Zuhause über viele Jahre einen festen Platz hatten, oder andere Dinge, mit denen besondere Erinnerungen verbunden waren.

„Es ist einfach toll, dass es so viele Menschen gibt, die uns ihre guten Sachen anver­trauen“, freute sich kürzlich ein Mitarbeiter der Betheler Brockensammlung, der mit dem Auspacken und Sortieren von Bekleidungsstücken beschäftigt war. „Dafür können wir gar nicht oft genug Danke sagen.“

Diesen Worten des Dankes schließen wir mich gerne an. Wie unverzichtbar hilfsbereite und mitfühlende Menschen sind, wird gerade in Krisenzeiten besonders deutlich. So wird auch Ihre Zuwendung und Ihr Vertrauen in die Betheler Arbeit zu einer wichtigen Ermutigung.

Mit guten Wünschen für eine gesegnete Adventszeit grüßen wir Sie freundlich aus Bethel.