„Bildungspartnerschaft Musik“ am BGH verankert

Mit der Unterzeichnung der Urkunden im Rahmen des Programms Bildungspartnerschaft Musik des Schulministeriums NRW durch Schulleiterin Frau Dr.Pschibille und Musikschulleiter Ingo Thape, verstärkt das Bodelschwingh-Gymnasium Herchen mit der Werdin Musikschule e.V. ihre mehrjährige Zusammenarbeit.

Eine Bildungspartnerschaft bedeutet die Begegnung mit außerschulischen Lernorten und Personen, die dauerhafte planvolle Vernetzung und Weiterentwicklung von Möglichkeiten, welche der Bildung der Schülerinnen und Schüler zu Gute kommt. Das Land NRW schreibt dazu „Musizieren fordert kreatives Denken und Teamfähigkeit, stärkt Ausdrucksfähigkeit, Selbstorganisation, Ausdauer und Improvisationsvermögen. Musikschulen ermöglichen die Entwicklung kreativer Stärken und sozialer Kompetenzen. Auch in Kombination mit den Fächern Sport, Kunst und den Sprachen bieten musikpädagogische Zugänge zusätzliche Lernchancen.“

Die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Bodelschwingh-Gymnasium Herchen und der Werdin Musikschule weiter zu intensivieren und zu differenzieren ist das Ziel der Kooperation.

Alle Schülerinnen und Schüler können übrigens bereits jetzt neben der reichhaltigen schulunterrichtlichen musikalischen Förderung ein Lernangebot der Werdin Musikschule e.V. innerhalb der Schule erhalten. Darüber hinaus sind schon jetzt neue Projekte für noch mehr Musik im schulischen Alltag am Bodelschwingh-Gymnasium Herchen in Planung.